Fernwanderwege in Europa

  • von

Die Europäische Wandervereinigung besteht aus einer Reihe nationaler Wandervereine. Sie hat es sich zum Ziel gesetzt, das Wandernetz auf dem gesamten Kontinent zu erweitern und auszubauen. 1969 wurde der Grundstein für die ersten Wege gelegt und heute existieren insgesamt 12 Strecken, die gemeinsam etwa 60.000 Kilometer umfassen. Das Problem dabei: Noch immer sind nicht alle dieser Wege ausgeschildert. Lediglich in Mitteleuropa wird das Streckennetz recht gut gepflegt. Eine vollständige Beschreitung der Wege ist dagegen nur schwer möglich.

Das Streckennetz europäischer Fernwanderwege

Die Grundprobleme der europäischen Fernwanderwege sind leider auch nach Jahrzehnten noch nicht vollständig gelöst worden. Abgesehen vom Alpenraum und Teilen Deutschlands sind viele der Strecken noch immer nicht ausgeschildert. Das mag zum Einen daran liegen, dass Wandern als Freizeitaktivität längst nicht überall so beliebt ist wie hierzulande, zum Anderen vielleicht aber auch einfach an einem Mangel an freiwilligen Helfern. Die Ausschilderung von Wanderwegen, von solch langen erst recht, erfordert dauerhafte Pflege und wird in der Regel nicht bezahlt. Es handelt sich also um das Werk von Freiwilligen, die dafür ihre Freizeit opfern. Und gerade davon gibt es leider immer weniger.

Vom Bodensee bis ins Berchtesgadner Land auf dem Maximiliansweg

Der Maximiliansweg befindet sich im Norden der Alpen und trägt diesen Namen aufgrund des bayrischen Königs Maximilian II. Als Fernwanderung zwischen Bodensee und Berchtesgadner Land lernt man die Alpen in Gänze kennen. Es ist möglich, auf der Strecke dorthin in Hütten zu übernachten oder man begibt sich zeitweise wieder ins Tal, wo es Herbergen und Hotels gibt. Startort für den Maximiliansweg ist die schwäbische Gemeinde Lindau am Bodensee. Das Ende befindet sich im Berchtesgadner Land, im Ort Berchtesgaden selbst. Insgesamt hat der Weg eine Länge von 388 Kilometern.

Die klassische Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran

Der E5 ist nur einer von, wie bereits erwähnt, 12 europäischen Fernwanderwegen. Er spielt innerhalb dieser Kategorie dennoch eine besondere Rolle, denn er ist nahezu perfekt ausgeschildert und er führt von Norden nach Süden über die Alpen. Der Teilabschnitt zwischen Oberstdorf im Allgäu und Meran in Südtirol ist ungemein beliebt.

Was ist bei einer Fernwanderung zu beachten?

Nur wer wirklich körperlich in Form ist, wird sich an dem Abenteuer Fernwanderung erfreuen können. Eine gute Vorbereitung ist daher ebenso eklatant wichtig wie die nötige Ausrüstung und insbesondere die Verpflegung.

Thüringer Rennsteig – Abenteuer erleben auf Deutschlands wichtigstem Weitwanderweg

Der Rennsteig ist Deutschlands meist begangener Fernwanderweg und führt durch die Tiefen des Thüringer Waldes. Jährlich machen sich über 100.000 Wanderer auf, ihn zu begehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.